Brennnessel - heimische Heilpflanze

Wer in der Kindheit seine Erfahrungen mit der Brennnessel gemacht hat (und wer hätte das nicht getan...), der wird sie nicht recht sympathisch finden.

Die Pflanze hat aber unseren ganzen Respekt verdient! Sie wirkt in Wasser eingeweicht nicht nur als guter Biodünger für unsere Gärten, sondern ist auch für unseren menschlichen Körper eine wahre Heilpflanze!



Eisenbombe

Die Brennnessel enthält 20mal (!) so viel Eisen wie ein Schweineschnitzel und ihr Eiweissgehalt übertrifft sogar den der Sojabohnen. Grund genug, sich dieser Pflanze wieder anzunähern...



Therapeutische Wirkung

  • harntreibend und entwässernd bei Ödemen
  • beugt Blutarmut vor und hilft bei Eisenmangel
  • vitaminreich
  • blutzuckersenkend
  • entzündungshemmend bei rheumatischen Beschwerden

 

Zubereitung und Einnahme

  • als Salat (nur junge, frische Blätter - mit einem Nudelholz von den Nesseln befreit)
  • als Tee (frische oder getrocknete Blätter)
  • als Smoothie (mit Wasser gemixt)
  • als Pesto in der Küche
  • äusserliche Anwendung bei juckend-brennenden Hauterscheinungen

 

Quelle: Buch Heilpflanzen, Markus Sommer

Viel Spass beim Sammeln dieser wilden (Heil)pflanze.