Aktuelles

Hier erscheinen in regelmässigen Abständen wichtige und interessante News bezüglich Fachthemen von Xund und Munter.

Wer sich bei nass-kalten Wetter nicht überwinden kann, draussen etwas Sport zu treiben - für den kommt jetzt ein spassiges, aber anstrengendes "Handtuch-Workout" für zu Hause. Alles was Sie dazu brauchen, sind 1-2 Handtücher (oder Putzlappen, dann ist der Boden auch gleich sauber nach dem Training...).

Die Übungen fördern Stabilität in Knien, Becken und Rumpf und kräftigen die wichtigsten Muskelgruppen.

Bitte beachten Sie bei allen Übungen:

  • Bauchnabel einziehen
  • Rücken stets gerade halten
  • Oberkörper aufrecht
  • Anfänger absolvieren 2x10 Wiederholungen, Fortgeschrittene 2x20 Wiederholungen

 

Es gitb also keine Ausreden mehr auf Grund des schlechten Wetters - Handtuch schnappen und los geht's. Viel Spass!

Das Team Xund und Munter dankt für das spannende Jahr und all die schönen Kundenbegegnungen im 2019.

Wir sind dankbar, so tolle Kunden wie SIE zu haben!

Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit motivierenden Trainings, spannenden Beratungen und erfolgreichen Massagetherapien.

Mit der Geschichte der Schuhe begann auch die Geschichte der Fussdeformationen. Knick-, Senk- und Spreizfüsse lassen grüssen. Heute raten Ärzte wieder vermehrt barfuss zu laufen und Sport zu treiben.

 

(Quelle: Aventura Travel Shop Uster)

Durch das Tragen von stabiliserenden Schuhen, bilden sich Muskulatur, Sehnen und Bänder stetig zurück. Regelmässiges Barfusslaufen und Fussgymnastik helfen, die Muskulatur wieder zu stärken und gegen Fehlstellungen vorzubeugen.

Zudem aktiviert das Barfusslaufen die Reflexzonen, was wiederum Ihren gesamten Stoffwechsel anregt und das Immunsystem stärkt. Für ein ganzjähriges Barfusstraining eignen sich Barfussschue hervorragend.

Erfahren Sie im Aventura Travel Shop mehr über die Schuhe...

 

Fussgymnastik

Nebst regelmässigem Barfusslaufen sind auch Gymnastikübungen für unsere Füsse wichtig. Denn bei starker Muskulatur senken sich die Knochen nicht ab und die Deformationen wie Knick-, Senk- oder Spreizfuss bleiben aus. Sehen Sie sich hier die Fussübungen an...

 

 

Verspannte Fusssohle?

Wieso eine verspannte Fusssohle Ursache für Rückenschmerzen sein kann... Ein eindrücklicher Test der oberflächlichen Rückenfaszien demonstriert den Grad der Verbundenheit von Kopf bis Fuss - weiterlesen...

 

 

Zu den meist gewählten Vorsätzen im neuen Jahr gehört MEHR SPORT ZU TREIBEN.

Und was eignet sich da einfach als "Schuhe schnüren und los joggen"... Aber Vorsicht, gerade die Einfachheit dieser Sportart trügt.

Wer das Training zu schnell steigert, riskiert Verletzungen und muss das Lauftraining wieder abbrechen. Starten Sie also langsam und bewusst mit dem Laufsport.

Denn das Herz-Kreislauf-System passt sich schneller an höhere Trainingsintensitäten an als der Bewegungsapparat.

Beachten Sie deshalb folgende Punkte:

  • Häufigkeit VOR Dauer
  • Dauer VOR Intensität
  • Gute Laufschuhe
  • Lauf-Geh-Wechselspiel
  • Training = Be- UND Entlastung
  • Atmung beachten
  • Ergänzendes Krafttraining schützt die Gelenke
  • Fussgymnastik beugt Schmerzen vor
  • Lauf-ABC verbessert die Laufergonomie

Lesen Sie weiter, wie Sie diese Tipps umsetzen und zum Laufkönig / -Königin werden...